Auszug aus dem Amtsblatt vom 30. August 2002:

Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich
Projekt «Soprano»
Submissionsergebnis (offenes Verfahren)
Aufbau und Betrieb einer sicheren IT-Basis-
infrastruktur (Public Key Infrastructure PKI)
für den Kanton Zürich
035/115138 Zürich. Ausschreibende Stelle: Datenschutzbeauftragter des Kantons Zürich, Kaspar-Escher-Haus, Postfach, 8090 Zürich.
Art des angewendeten Verfahrens: Offenes Verfahren
Objekt: Einkauf der erforderlichen Produkte und Dienstleistungen für den Aufbau und den Betrieb einer sicheren IT-Basisinfrastruktur (Pub lic Key Infrastructure PKI) für öffentliche Verwaltungen im Kanton Zürich
Leistung:
Los I: Aufbau des PKI-Systems
Los II: Betrieb der Infrastruktur
Auf Grund des durchgeführten offenen Verfahrens, bei dem gültige Angebote mit Beträgen von Fr. 6 965 063.40 bis Fr. 14 758 306.36 (Total der Kosten über 3 Jahre) eingingen, sind die Leistungen gemäss Entscheid des Regierungsrates vom 21. August 2002 an die Firmen
– IT-secure.com AG, 8105 Watt (Los I), und
– RTC AG, 3097 Liebefeld (Los II),
vergeben worden.
Begründung: Wirtschaftlich günstigstes Angebot und Erfahrung mit grossen Installationen.

Zürich, 26. August 2002
Datenschutzbeauftragter
des Kantons Zürich

Medienmitteilung Soprano